Die duale Ausbildung stärken: die Bundeskonferenz „Chance Beruf“

Mit dem Konzept „Chance Beruf“ will das Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) die Integrationskraft, Attraktivität und Durchlässigkeit der beruflichen Bildung verbessern.

„Wir wollen für die berufliche Bildung einstehen.“ – Mit diesen Worten eröffnete Bundesbildungsministerin Prof. Dr. Johanna Wanka die zweitägige Konferenz „Chance Beruf“ und stellte die Frage: „Wie kann man die duale Ausbildung, die ein so grandioser Pfeiler unseres wirtschaftlichen Erfolges ist, stärken?“ Als Antwort ihres Ministeriums stellte Wanka das Konzept „Chance Beruf“ vor. Es geht auf die Herausforderungen in der beruflichen Bildung ein. Über 400 Bildungsverantwortliche und Experten waren am 1. und 2. Juli in Berlin zusammengekommen, um sich über die Inhalte zu informieren und vor allem um sie zu diskutieren.

Daher gab es neben programmatischen Reden und Podiumsgesprächen durch zehn Fachforen und Vernetzungsmöglichkeiten in den Pausen ausgiebige Gelegenheiten zum Austausch über die verschiedenen Schwerpunktthemen der Konferenz.

Inhalte des Magazins: