04.02.2014 - 05.02.2014 | Berlin

„Gekommen, um zu bleiben – Zur Zukunft der Integration in Deutschland“: KAUSA auf dem IQ-Kongress

Unter dem Motto „Gekommen, um zu bleiben“ rief das Netzwerk Integration und Qualifizierung zur Diskussion über die Zukunft der Integration in Deutschland auf. Auch KAUSA beteiligte sich an dem Fachkongress.


 

Junge Frau steht auf einer Bühne vor einer Leinwand und spricht.
Meike Julia Dahmen stellt JOBSTARTER und JOBSTARTER KAUSA vor.

Die Koordinierungsstelle Ausbildung und Migration war in vielfältiger Weise auf dem Kongress des Netzwerkes Integration durch Qualifizierung (IQ) vertreten.

Neben einem Messestand mit Fachpublikationen stellte Meike Julia Dahmen, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit KAUSA, beim Abendprogramm des ersten Tages das Programm JOBSTARTER, KAUSA und vor allem den KAUSA Medienpreis in der Akademie der Künste Berlin vor.

Anhand der prämierten Filmbeiträge aus 2012 und 2013 konnten die Zuhörer einen Einblick in den Medienpreis gewinnen.

Mehrere Personen sitzen in einem Stuhlkreis zusammen und diskutieren.Bildzoom
Angeregte Diskussionen am Roundtable

Am zweiten Kongresstag lud KAUSA-Leiter Özgür Nalcacioglu zum Roundtable mit dem Thema „Selbstständige mit Migrationshintergrund: Wichtige Partner im Ausbildungssystem!“

Zentrale Ergebnisse des Roundtables sind:

  • Es gibt weiterhin Diskussionsbedarf, ob und in welcher Form eine zielgruppenspezifische Ansprache und Begleitung der Unternehmerinnen und Unternehmer mit Migrationshintergrund zur Förderung ihrer Ausbildungstätigkeit notwendig ist.
  • Es wird gefordert, dass das Wissen um die Selbstständigen mit Migrationshintergrund und die beeinflussenden Faktoren auf ihre Ausbildungsbeteiligung systematischer erfasst wird.
  • Vorgeschlagen wird die Gründung eines Arbeitskreises mit Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Praxis für einen weiterführenden Austausch über die Situation der Unternehmer/-innen und ihren Unterstützungsbedarf bezüglich der Ausbildungsbeteiligung.

Lesen Sie hier die Gesamtdokumentation der Veranstalter.