Logo: Bundesministerium für Bildung und Forschung Logo: Jobstarter

Newsletter

JOBSTARTER-Newsletter Februar 2020

Liebe Leserin, lieber Leser,

kleine und mittlere Unternehmen (KMU) für die Aus- und Weiterbildung in der Wirtschaft 4.0 fit machen – das ist das Ziel der 26 neuen JOBSTARTER plus-Projekte, die ab Dezember 2019 gefördert werden. KMU haben gegenüber größeren Unternehmen bei der Digitalisierung einen höheren Unterstützungsbedarf.  Da für die Betriebe das vorrangige Problem die Suche nach passenden Auszubildenden ist, sind KMU vor allem an einem „Ausbildungsmarketing 4.0“ interessiert, um erfolgreich Auszubildende zu gewinnen. Daher ist dieses Thema einer der Schwerpunkte aller Projekte der 5. Förderrunde.

Save the date: Wir möchten Sie bereits heute auf die Statuskonferenz des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) „Perspektiven für die berufliche Bildung“ zum Programm JOBSTARTER plus aufmerksam machen: Am 6. und 7. Oktober 2020 können sich die Teilnehmenden in Berlin über Erfahrungen, Praxisbeispiele und Ergebnisse aus sechs Jahren Laufzeit des Programms JOBSTARTER plus informieren und über aktuelle Entwicklungen sowie zukünftige Bedarfe der beruflichen Bildung diskutieren. Details zum Programm und zur Anmeldung folgen im Juni 2020. Alle Neuigkeiten zur Konferenz finden Sie unter: → www.jobstarter.de/konferenz2020.

Außerdem freuen wir uns, Ihnen die neue Arbeitshilfe „Betriebe für die Ausbildung gewinnen“ vorzustellen. Sie bietet grundlegende Informationen, um Betriebe für Ausbildung zu motivieren. Praxisbeispiele aus der Arbeit der JOBSTARTER plus-Projekte zeigen, wie kleine Betriebe dabei unterstützt werden können.

Viel Spaß beim Stöbern in diesen und weiteren Neuigkeiten!


Ihr JOBSTARTER plus-Team im BIBB

Unsere Themen

Junger Mann mit Cappy sprüht eine Fahrradnabe mit Öl ein.

Erste Projekte der 5. Förderrunde im Programm JOBSTARTER plus gestartet

Die 26 Projekte der 5. Förderrunde JOBSTARTER plus „Aus- und Weiterbildung in der Wirtschaft 4.0 – Unterstützung für KMU zur Anpassung an den digitalen Wandel“ starteten ab Dezember 2019.

Erfahren Sie mehr
Megafon vor Tafel

„Perspektiven für die berufliche Bildung“ − BMBF-Statuskonferenz

Die Teilnehmenden diskutieren über Erfahrungen, Praxisbeispiele und Ergebnisse von rund 200 JOBSTARTER plus-Projekten. Außerdem werden kommende Bedarfe, Herausforderungen sowie Perspektiven für die berufliche Bildung identifiziert und diskutiert.

Erfahren Sie mehr
Dunkelhaariger Mann lächelt in die Kamera. Er trägt ein hellblaues Hemd. Im Hintergrund sind hölzerne Regale zu sehen, in deren Fächern sich bunte Krawatten befinden.

Arbeitshilfe Nr. 4: „Betriebe für die Ausbildung gewinnen“

Die Arbeitshilfe bietet grundlegende Informationen, um Betriebe für Ausbildung zu motivieren und auf dem Weg in Ausbildung zu begleiten. Praxisbeispiele aus der Projektarbeit zeigen, wie kleine Betriebe unterstützt werden können.

Erfahren Sie mehr
Der JOBSTARTER-Stand auf der didacta 2019.

Bildungsmesse didacta 2020

JOBSTARTER plus ist 2020 wieder auf der didacta vertreten: Am Stand des Bundesinstituts für Berufsbildung können sich Besucherinnen und Besucher umfassend über das Programm informieren.

Erfahren Sie mehr
Mann mit VR-Brille.

Videoreportage: Ausbildung in Start-Ups

Brücken bauen zwischen Start-Ups und dem Ausbildungsthema – das ist das Ziel des JOBSTARTER plus-Projekts „T-Shirt meets Tie“. Es gewinnt Start-Ups für Ausbildung und unterstützt sie beim Einstieg. Ein Einblick in Projektarbeit und Start-Up-Kultur.

Erfahren Sie mehr
Gruppe von fünf Personen lächelt in die Kamera.

Videoreportage: AZUBI4ID-Wettbewerb zur Digitalisierung

Das JOBSTARTER plus-Projekt „DigiVA“ hat im September 2019 zum zweiten Mal den AZUBI4ID-Wettbewerb ausgerichtet und auf einer Preisverleihung die Ideen der Auszubildenden zur Digitalisierung ihrer Betriebe prämiert.

Erfahren Sie mehr

Abmelden oder Ändern

Wenn Sie unseren Newsletter nicht mehr erhalten möchten, klicken Sie bitte auf → diesen Link und tragen sich aus. Wenn Sie Ihre persönlichen Einstellungen zu diesem Newsletter-Abonnement ändern möchten, dann klicken Sie bitte auf → diesen Link.

Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB)
Arbeitsbereich 4.4 – „Stärkung der Berufsbildung“

Robert-Schuman-Platz 3
53175 Bonn
Telefon: (02 28) 1 07 - 29 09
Fax: (02 28) 1 07 - 28 87
E-Mail: ✉ info@jobstarter.de
URL: → https://www.jobstarter.de

Redaktion: Virginia Gerard, Melanie Schulz, Sigrid Meiborg (verantw.)

JOBSTARTER wird gefördert aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und des Europäischen Sozialfonds. Durchgeführt wird das Programm vom Bundesinstitut für Berufsbildung.