Logo: Bundesministerium für Bildung und Forschung Logo: Jobstarter

Newsletter

JOBSTARTER-Newsletter November 2020

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Premiere der virtuellen Statuskonferenz „Perspektiven für die berufliche Bildung“ zum Programm JOBSTARTER plus am 6./7. Oktober ist gelungen – technisch und inhaltlich. Mehr als 500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren live bei der Online-Konferenz des BMBF dabei und zogen in zwei Podiumsdiskussionen und acht Fachforen eine Zwischenbilanz zu Fragen wie:

  • Welche Erkenntnisse haben die geförderten Projekte gewonnen?
  • Welche konkreten Hilfen benötigen KMU bei der betrieblichen Ausbildung? 
  • Vor welchen Aufgaben steht die berufliche Bildung in der Zukunft und wie können sie gemeistert werden?

Bundesbildungsministerin Anja Karliczek eröffnete die Veranstaltung. An ihrem Ende standen viele erhellende Einsichten und Denkanstöße zu den Perspektiven für die berufliche Bildung. Die wichtigsten Ergebnisse, die stärksten Statements und spannende Blicke hinter die Kulissen bietet Ihnen unsere Dokumentation in Texten, Videos und Bildergalerien.
→ www.jobstarter.de/konferenz2020

Außerdem möchten wir Sie auf zwei neue Arbeitshilfen zu den Themen „Studienzweifelnde und -abbrechende gemeinsam mit Hochschulen besser beraten“ und „Digitaler Wandel und Ausbildung“ hinweisen. Hier erhalten Beraterinnen und Berater Anregungen von JOBSTARTER plus-Projekten aus der Praxis für die Praxis.

Einen schnellen und umfassenden Überblick über die Aktivitäten und Erfolge von JOBSTARTER plus erhalten Sie in der neuen Broschüre „JOBSTARTER plus stärkt die duale Ausbildung in Deutschland“.

Wie sich die Corona-Pandemie auf die Ausbildung kleiner und mittlerer Unternehmen auswirkt, das können Sie in den Ergebnissen der JOBSTARTER plus-Umfrage lesen.

Viel Spaß beim Stöbern in diesen und weiteren Neuigkeiten,

Ihr JOBSTARTER plus-Team im BIBB

Unsere Themen

Oranger Schriftzug

Virtuelle Statuskonferenz zum Programm JOBSTARTER plus mit gelungener Premiere

500 Teilnehmende verfolgten am 6./7. Oktober 2020 Podiumsdiskussionen und Fachforen zu Erfahrungen und Erkenntnissen aus sechs Jahren Laufzeit von JOBSTARTER plus. Die Dokumentation bietet die wichtigsten Ergebnisse und blickt hinter die Kulissen.

Erfahren Sie mehr
Ruderer

Arbeitshilfe Nr. 5: „Studienzweifelnde und -abbrechende gemeinsam mit Hochschulen besser beraten“

Wie können Berufsbildungsakteure und Hochschulen bei der Beratung von Studienzweifelnden und -abbrechenden zusammenarbeiten? Die Arbeitshilfe bündelt Erfahrungen aus fünf Jahren Projektpraxis und zeigt, wie gute Kooperation auf Augenhöhe gelingt.

Erfahren Sie mehr
Frau mit Tablet in Fahrradwerkstatt

Arbeitshilfe Nr. 6: „Digitaler Wandel und Ausbildung“

Die Digitalisierung bedeutet für Betriebe große Veränderungen. Die Arbeitshilfe gibt Tipps und zeigt mit Praxisbeispielen aus JOBSTARTER plus-Projekten, wie es gelingt, KMU beim digitalen Wandel in der Aus- und Weiterbildung zu unterstützen. 

Erfahren Sie mehr
Jugendlicher wartet Fahrrad

Neue Broschüre „JOBSTARTER plus stärkt die duale Ausbildung in Deutschland“

Betriebe unterstützen, Jugendliche gewinnen, Ausbildung gestalten: Darum geht es bei JOBSTARTER plus. Die neue Broschüre informiert zu Programm, Schwerpunkten, Projekten und Ergebnissen nach sechs Jahren Laufzeit.

Erfahren Sie mehr
Junge Frau mit Maske

So verändert die Corona-Pandemie die Berufsausbildung: Ergebnisse der JOBSTARTER-Umfrage

Wie wirkt sich die Corona-Pandemie auf die Ausbildung kleiner und mittlerer Unternehmen aus? Das wollte JOBSTARTER plus herausfinden und führte mit Hilfe der Projekte vom 12. Mai bis 31. Juli 2020 eine bundesweite Umfrage unter 844 Betrieben durch.

Erfahren Sie mehr
Banner BOP-Jahrestagung

Tagung des Berufsorientierungsprogramms (BOP) als Online-Konferenz

Die Tagung vom 7. –11. Dezember 2020 steht unter dem Motto „Von Arzt bis Zimmerin – Berufliche Orientierung an Gymnasien“. Live-Streams und digitale Möglichkeiten des Austauschs und der Beteiligung versprechen ein spannendes Programm.

 

Erfahren Sie mehr

Abmelden oder Ändern

Wenn Sie unseren Newsletter nicht mehr erhalten möchten, klicken Sie bitte auf → diesen Link und tragen sich aus. Wenn Sie Ihre persönlichen Einstellungen zu diesem Newsletter-Abonnement ändern möchten, dann klicken Sie bitte auf → diesen Link.

Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB)
Arbeitsbereich 4.4 – „Stärkung der Berufsbildung“

Robert-Schuman-Platz 3
53175 Bonn
Telefon: (02 28) 1 07 - 29 09
Fax: (02 28) 1 07 - 28 87
E-Mail: ✉ info@jobstarter.de
URL: → https://www.jobstarter.de

Redaktion: Benjamin Dresen, Sigrid Meiborg-Tausch (verantw.)

JOBSTARTER wird gefördert aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und des Europäischen Sozialfonds. Durchgeführt wird das Programm vom Bundesinstitut für Berufsbildung.