Projektlandkarte

Einen Überblick über alle Projekte der Programme JOBSTARTER, JOBSTARTER CONNECT und JOBSTARTER plus erhalten Sie über die Projektlandkarte. Sie können nach Themenschwerpunkten, Förderrunden, Bundesländern und Stichwörtern recherchieren.

KAUSA Servicestelle Essen

01.01.2015 - 31.12.2018, Essen | JP-01-124

Die KAUSA Servicestelle Essen verfolgt das Ziel, die Motivation von Jugendlichen mit Migrationshintergrund für die betriebliche Ausbildung zu fördern und sie darin zu bestärken, Beratungs- und Förderungsangebote in Anspruch zu nehmen.

Die KAUSA Servicestelle Essen wird sich als zentrale Anlauf-, Verbindungs- und Vermittlungsstelle zwischen Jugendlichen und ihren Eltern, Betrieben der ethnischen Ökonomie, Migrantenselbstorganisationen (MSO) und ausbildungsrelevanten Institutionen und Organisationen etablieren, um Potenziale zu bündeln und so die Ausbildungsbeteiligung der jungen Migrantinnen und Migranten zu erhöhen. Dazu werden auch Eltern und relevante MSO für den Ausbildungsprozess sensibilisiert und aktiviert und gleichzeitig ausbildungsfähige Migrantenunternehmerinnen und -unternehmer akquiriert, um freie Ausbildungsstellen zu besetzen oder neue zu schaffen.

Eine Brückenfunktion zu den Migrantenunternehmen wird der Essener „Interkulturelle Unternehmer und Akademiker e.V.“ (IKUA) übernehmen. Zur Ansprache der Eltern werden – in Kooperation mit den Netzwerkpartnern in relevanten MSO – Elternforen durchgeführt und zugleich die MSO dahingehend motiviert, einen „Beauftragten für Bildungs- und Ausbildungsfragen“ im Vorstand zu etablieren. Diese Ausbildungsbeauftragten sollen als Lotsen für Jugendliche und Eltern dienen und zugleich sicherstellen, dass der Verein Kompetenzen in diesem Handlungsfeld aufbauen kann.

Die KAUSA Servicestelle Essen wird zugleich auch den institutionellen Netzwerkpartnern dabei zur Seite stehen, ihre zielgruppenspezifische Kommunikation und Angebotsstruktur mit Blick auf die Bedürfnisse der ethnischen Zielgruppen zu verbessern. Zu diesem Zweck richtet die Servicestelle einen Beirat mit dem Namen „Ausbildungsforum Vielfalt Essen“ ein, in dem relevante Akteure der Regelinstitutionen und der MSO einen abgestimmten Handlungsplan für die Region erarbeiten und umsetzen.

Auch junge Flüchtlinge mit guter Bleibeperspektive und deren Eltern werden seit Februar 2016 über verschiedene sowie neue Wege und Formate gemeinsam mit Partnern über die Möglichkeiten und Chancen einer Ausbildung informiert. Die KAUSA Servicestelle ist dabei eine erste Anlauf- und Beratungsstelle für junge Geflüchtete zum Thema Ausbildung. Unternehmen werden angesprochen und unterstützt als Praktikums- oder Ausbildungsgeber zu fungieren.

Das Projekt wird im Rahmen des Ausbildungsstrukturprogramms JOBSTARTER plus aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und des Europäischen Sozialfonds gefördert.

Projektdaten für das Projekt KAUSA Servicestelle Essen - JP-01-124

Projektdurchführung

Stiftung Zentrum für Türkeistudien und Integrationsforschung
Altendorfer Str. 3
45127 Essen

Telefonnummer: 0201 / 31 98 106
Faxnummer: 0201 / 31 98 333
sentuerk@kausa-essen.de
Internetadresse: http://www.zfti.de

Ansprechpartner/-in
Cem Sentürk

Bundesland

Nordrhein-Westfalen

Zielregion

Stadt Essen

Landkarte: Zielregion