Projektlandkarte

Einen Überblick über alle Projekte der Programme JOBSTARTER, JOBSTARTER CONNECT und JOBSTARTER plus erhalten Sie über die Projektlandkarte. Sie können nach Themenschwerpunkten, Förderrunden, Bundesländern und Stichwörtern recherchieren.

Jobtimist – Wegweiser durch die Ausbildung

01.02.2015 - 31.01.2018, Northeim | JP-01-200

Das JOBSTARTER plus-Projekt versetzt kleine und mittlere Betriebe in die Lage, auch Jugendliche mit schlechteren Startchancen auszubilden. Dabei setzt es unter anderem auf Langzeitpraktika und Ausbildungsbausteine.

Ziel des JOBSTARTER plus-Projekts „Jobtimist – Wegweiser durch die Ausbildung“ ist es, Unterstützungsstrukturen für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) im Landkreis Northeim dauerhaft zu implementieren. Betriebe sollen über geeignete Multiplikatoren gewonnen und in die Lage versetzt werden, auch Bewerberinnen und Bewerber mit Unterstützungsbedarf auszubilden. „Jobtimist“ unterstützt und entlastet die Betriebe durch die Koordination von Unterstützungsleistungen in allen Belangen rund um die Ausbildung. Auch soll das Spektrum der verschiedenen Unterstützungsleistungen regionaler Akteure transparenter und durch die Projektarbeit für die Betriebe besser nutzbar werden.

Ausgangspunkt der Projektarbeit ist eine Analyse der Probleme, die zur Nichtbesetzung sowie einem verringerten Angebot dualer Ausbildungsplätze im Landkreis Northeim führen, und die Ermittlung des daraus resultierenden Unterstützungsbedarfs. Individuelle und betriebsübergreifende Lösungen – unter Einbeziehung von und Koordinierung mit vorhandenen regionalen Hilfsangeboten – werden mit geeigneten Partnern entwickelt und, soweit möglich, dauerhaft in das reguläre Hilfeangebot integriert.

Das Instrument der Langzeitpraktika soll genutzt und hinsichtlich einer besseren zeitlichen Verwertbarkeit weiterentwickelt werden, insbesondere durch den Einsatz von Ausbildungsbausteinen und der bei den Kammern abrufbaren Qualifizierungsbausteine. Auf diese Weise kann der Praktikumszeitraum hinsichtlich einer möglichen zeitlichen Anrechnung und des Erwerbs verwertbarer Zertifikate besser genutzt werden.

Das Projekt wird in enger Abstimmung mit den Akteuren auf dem regionalen Ausbildungsmarkt durchgeführt. Durch die Unterstützung von „Jobtimist“ wird es Betrieben ermöglicht, auch aus Berufsschulen und außerbetrieblichen Bildungsgängen im Übergangssystem neue Bewerberzielgruppen zu erschließen. Übergeordnetes Ziel ist es, die Fachkräftesicherung in der Region durch strukturelle Verbesserungen nachhaltig effektiver zu gestalten.

Das Projekt wird im Rahmen des Ausbildungsstrukturprogramms JOBSTARTER plus aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und des Europäischen Sozialfonds gefördert.

Projektdaten für das Projekt Jobtimist – Wegweiser durch die Ausbildung - JP-01-200

Projektdurchführung

Werk-statt-Schule e.V.
Friedrich-Ebert-Wall 1
37154 Northeim

Telefonnummer: 05551 / 97 88 28
Faxnummer: 05551 / 97 88 22
r.sydow@werk-statt-schule.de
Internetadresse:  www.jobtimist-northeim.de

Ansprechpartner/-in
Renate Sydow

Bundesland

Niedersachsen

Zielregion

Landkreis Northeim

Links

Berufsorientierungstage
Einen Tag Azubi sein: Schülerinnen und Schüler erhalten die Möglichkeit, einen Tag lang im Betrieb zu arbeiten und so den Ausbildungsalltag sowie den Ausbildungsberuf kennenzulernen. Betriebe lernen potenzielle Auszubildende kennen und können sich präsentieren.