Projektlandkarte

Einen Überblick über alle Projekte der Programme JOBSTARTER, JOBSTARTER CONNECT und JOBSTARTER plus erhalten Sie über die Projektlandkarte. Sie können nach Themenschwerpunkten, Förderrunden, Bundesländern und Stichwörtern recherchieren.

KAUSA Servicestelle Hamburg

01.01.2015 - 31.12.2018, Hamburg | JP-01-201

Die KAUSA Servicestelle führt Jugendliche und Unternehmen mit Migrationshintergrund an Dienstleistungs- und Informationsangebote zur dualen Berufsausbildung heran und unterstützt in Fragen der Berufsausbildung.

Die KAUSA Servicestelle Hamburg hat das Ziel, die Regelinstitutionen im Bereich der beruflichen Bildung – insbesondere die Jugendberufsagentur – dabei zu unterstützen, ihre Angebote und Informationen über das duale System der Berufsausbildung bei jungen Migrantinnen und Migranten und deren Eltern bekannt zu machen.

Sie ermöglicht Jugendlichen mit Migrationshintergrund einen Zugang zur dualen Ausbildung und begleitet Betriebe von Inhaberinnen und Inhabern mit Migrationshintergrund auf ihrem Weg zum Ausbildungsbetrieb. Die Servicestelle hält für die Jugendlichen und die Unternehmen begleitende Angebote für die unterschiedlichen Phasen der Ausbildung bereit.

Gemeinsam mit den vorhandenen Arbeitsmarktakteuren gestaltet sie Strukturen und Netzwerke für nachhaltige Kooperationen und sichert Begleitstrukturen in das Regelsystem.

Eine Vielzahl von Aktivitäten (gezieltes Aufsuchen, Erstberatung, gemeinsame Veranstaltungen mit Migrantenorganisationen, Vorbilder und gute Beispiele in fremdsprachigen Medien etc.) soll das Vertrauen von Unternehmerinnen und Unternehmern sowie Jugendlichen mit Migrationshintergrund und deren Eltern in die bestehenden Dienstleistungen der Regelinstitutionen stärken. Dabei kommt der Zusammenarbeit mit Migrantenorganisationen und Migranten-Communities eine Schlüsselrolle zu. In Kooperation mit Schulen wird die Zusammenarbeit mit Eltern verstärkt.

Auch junge Flüchtlinge mit guter Bleibeperspektive und deren Eltern werden seit Februar 2016 über verschiedene sowie neue Wege und Formate gemeinsam mit Partnern über die Möglichkeiten und Chancen einer Ausbildung informiert. Die KAUSA Servicestelle ist dabei eine erste Anlauf- und Beratungsstelle für junge Geflüchtete zum Thema Ausbildung. Unternehmen werden angesprochen und unterstützt als Praktikums- oder Ausbildungsgeber zu fungieren.

Das Projekt wird im Rahmen des Ausbildungsstrukturprogramms JOBSTARTER plus aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und des Europäischen Sozialfonds gefördert.

Projektdaten für das Projekt KAUSA Servicestelle Hamburg - JP-01-201

Projektdurchführung

Arbeitsgemeinschaft selbstständiger Migranten e.V.
Schauenburgerstr. 49
20095 Hamburg

Telefonnummer: 040 / 36 13 87 46
Faxnummer: 040 / 36 13 87 74
arzu.pehlivan@asm-hh.de
Internetadresse: http://www.asm-hh.de

Ansprechpartner/-in
Arzu Pehlivan

Bundesland

Hamburg

Zielregion

Bundesland Hamburg

Landkarte: Zielregion