Projektlandkarte

Einen Überblick über alle Projekte der Programme JOBSTARTER, JOBSTARTER CONNECT und JOBSTARTER plus erhalten Sie über die Projektlandkarte. Sie können nach Themenschwerpunkten, Förderrunden, Bundesländern und Stichwörtern recherchieren.

MEMA-Fachkraft plus

01.07.2016 – 30.06.2019, Lingen | 21-JP-02-092

Das Projekt „MEMA-Fachkraft plus“ steigert die Attraktivität der Ausbildung im Metall- und Maschinenbaucluster in den Landkreisen Emsland und Grafschaft Bentheim und unterstützt regionale Betriebe bei Erhalt und Ausbau ihres Ausbildungsengagements.

Das JOBSTARTER plus-Projekt „MEMA-Fachkraft plus“ des Berufsbildungs- und Technologiezentrum des Handwerks GmbH (BTZ) in Lingen verfolgt das Ziel, einen Beitrag zur Deckung des Bedarfs an Fachkräften in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) des Metall- und Maschinenbauhandwerks (MEMA) zu leisten. Gemeinsam mit der Clusterverwaltung des MEMA-Netzwerks in den Landkreisen Emsland und Grafschaft Bentheim werden Ansätze verfolgt, die Ausbildung in Betrieben entlang der Wertschöpfungskette des Metall- und Maschinenbaus attraktiver zu gestalten, um mehr Jugendliche für eine Ausbildung in diesem Bereich zu gewinnen.

Eine vom BTZ und dem MEMA-Netzwerk durchgeführte Befragung von Unternehmen hat ergeben, dass Betriebe beim Zugang zu mehr Jugendlichen und der gezielten Nutzung von Praktika zur Rekrutierung von Auszubildenden Unterstützung benötigen. Das MEMA-Netzwerk beabsichtigt daher, das Thema Ausbildung als wichtiges Handlungsfeld im Cluster zu verankern.

Beide Partner arbeiten gemeinsam an der Erhöhung des Stellenwerts der betrieblichen Ausbildung in diesem Netzwerk. Dazu soll unter anderem ein Verständnis entwickelt werden, das Ausbildungsprozesse als eigenständige Leistungsprozesse definiert. Das Projekt baut ein integriertes Beratungs- und Unterstützungsangebot auf, um die Qualität der Ausbildung zu erhöhen. KMU werden beim Ausbildungsmarketing, bei der Nutzung von Praktika als Rekrutierungsmethode, bei der Planung von Ausbildungsprozessen sowie bei der Gestaltung von betrieblichen Lehr- und Lernprozessen unterstützt.

In betriebsspezifischen Beratungen, Kurzinformationen und Workshops sollen die Unternehmen unterstützt und befähigt werden, Ausbildung gezielt zu planen, systematisch zu gestalten und lernprozessorientiert durchzuführen. Hierzu werden ihnen u. a. auch Instrumente zur Qualitätsentwicklung und -sicherung in der Ausbildung vorgestellt.

Das Projekt wird im Rahmen des Ausbildungsstrukturprogramms JOBSTARTER plus aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und des Europäischen Sozialfonds gefördert.

Projektdaten für das Projekt MEMA-Fachkraft plus - 21-JP-02-092

Projektdurchführung

Bildungs- und Technologiezentrum des Handwerks GmbH
Beckstr. 19
49809 Lingen

Telefonnummer: 05921 / 30 83 272
Faxnummer: 05921 / 30 83 273
santel@btz-handwerk.de

Ansprechpartner/-in
Andrea Santel

Bundesland

Niedersachsen

Zielregion

Landkreise Emsland und Grafschaft Bentheim