Projektlandkarte

Einen Überblick über alle Projekte der Programme JOBSTARTER, JOBSTARTER CONNECT und JOBSTARTER plus erhalten Sie über die Projektlandkarte. Sie können nach Themenschwerpunkten, Förderrunden, Bundesländern und Stichwörtern recherchieren.

„Duisburg stärken, Ausbildung sichern“

01.05.2017 - 30.04.2020, Duisburg | 21-JP-3A-033

Durch eine Verknüpfung bestehender Dienstleistungen sollen Klein- und Kleinstunternehmen in Duisburg die bestmögliche Unterstützung bei der Ausbildung erhalten. Dafür setzt sich das JOBSTARTER plus-Projekt „Duisburg stärken, Ausbildung sichern“ ein.

Ziel des JOBSTARTER plus-Projekts „Duisburg stärken, Ausbildung sichern“ ist es, Klein- und Kleinstunternehmen davon zu überzeugen, Ausbildung erstmalig durchzuführen, erneut anzubieten oder bestehende Ausbildungsaktivitäten auszuweiten. Dies soll mit der Unterstützung der Betriebe durch zwei „Ausbildungsinitiatoren“ erreicht werden. Sie entwickeln unter Berücksichtigung der individuellen wirtschaftlichen und personellen Rahmenbedingungen im jeweiligen Betrieb und mit Mitteln des Externen Ausbildungsmanagements ein professionelles Azubi-Marketing. Dies umfasst insbesondere die Planung frühzeitiger und breit aufgestellter Rekrutierungsaktivitäten, Maßnahmen zur Erhöhung der Bewerberzahl und die passgenaue Auswahl von Bewerber/-innen.

Das Projekt strebt an, sämtliche Aktivitäten in das Netzwerk der relevanten lokalen Akteure des Ausbildungsmarktes einzubinden und mit diesen abzustimmen. Auf diese Weise sollen „Dienstleistungsketten“ gebildet werden, die zu einer möglichst geringen personellen Belastung des jeweiligen Ausbildungsbetriebs und zu einer bestmöglichen externen Unterstützung führen. Damit soll die Wettbewerbsposition der Klein- und Kleinstunternehmen auf dem Ausbildungsmarkt spürbar verbessert und zugleich die wirtschaftliche Basis in der Zielregion gestärkt werden.

Das Projekt verfolgt in seiner Arbeit einen rechtskreisübergreifenden und ganzheitlichen Ansatz, der die Verzahnung bisher isolierter und zum Teil nicht aufeinander abgestimmter Dienstleistungsangebote zum Ziel hat. Die konsequente Verfolgung des Gender Mainstreaming-Ziels wird durch die Beteiligung der Beauftragten für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt (BCA) des Jobcenter über die ganze Laufzeit sichergestellt.

Das Projekt wird im Rahmen des Ausbildungsstrukturprogramms JOBSTARTER plus aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und des Europäischen Sozialfonds gefördert.

Projektdaten für das Projekt „Duisburg stärken, Ausbildung sichern“ - 21-JP-3A-033

Projektdurchführung

Jobcenter Duisburg
Friedrich-Wilhelm-Str. 103
47051 Duisburg

Telefonnummer: 0203 / 34 83 43 581
Faxnummer: 0203 / 34 83 43 530
daniel.wedeking@jobcenter-ge.de
Internetadresse: http://www.jobcenter-ge.de/

Ansprechpartner/-in
Daniel Wedeking

Bundesland

Nordrhein-Westfalen

Zielregion

Duisburg