Projektlandkarte

Einen Überblick über alle Projekte der Programme JOBSTARTER, JOBSTARTER CONNECT und JOBSTARTER plus erhalten Sie über die Projektlandkarte. Sie können nach Themenschwerpunkten, Förderrunden, Bundesländern und Stichwörtern recherchieren.

DigiVA – Digitalisierung und Vernetzung in der betrieblichen Ausbildung

01.07.2017-30.06.2020, Halle (Saale) | 21-JP-3B-009-A+B

Das JOBSTARTER plus-Projekt „DigiVA“ schafft eine dauerhafte Unterstützungsstruktur für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) in der Branche Metall/Elektro. Die Aus- und Weiterbildung wird an die digitalen und personellen Anforderungen des technologischen Wandels angepasst.

Das Projekt setzt folgende Schwerpunkte:

  • Das Projekt ermittelt den individuellen Unterstützungsbedarf der Betriebe.
  • Ausbilderinnen und Ausbilder erhalten Beratung und Begleitung zu den spezifischen Anforderungen der Digitalisierung in der betrieblichen Ausbildung. Darin geht es um Neuerungen und Anpassungen betrieblicher Ausbildung, die Ansprache und Gewinnung von Auszubildenden, die Integration oder Entwicklung von Zusatzqualifikationen und die Unterstützung bei der Koordination von Verbundausbildung.
  • Zusätzlich qualifiziert das Projekt das Ausbildungspersonal zu digitalen Technologien. Hier stehen das Potenzial und die Vorteile mobiler Anwendungen (Apps) und deren Nutzung im betrieblichen Umfeld im Vordergrund.
  • Digitale Technologien (SPS, CAD, LCN etc.) werden in die Ausbildungsberufe integriert, um die fachlichen und methodischen Kompetenzen von (künftigen) Auszubildenden zu stärken und die Berufe attraktiver machen.
  • Um die Aus- und Weiterbildung mit Blick auf moderne automatisierungstechnische Lösungen und Vorhaben zu unterstützen, nutzt das Projekt in der Region vorhandene Ressourcen und Strukturen. Dies sind vor allem die Ausbildungszentren mit Schwerpunkt auf der Metall- und Elektro-Branche.

Das Projekt wird im Rahmen des Ausbildungsstrukturprogramms JOBSTARTER plus aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und des Europäischen Sozialfonds gefördert.

Projektdaten für das Projekt DigiVA – Digitalisierung und Vernetzung in der betrieblichen Ausbildung - 21-JP-3B-009-A+B

Projektdurchführung

IHK Bildungszentrum Halle-Dessau GmbH
Julius-Ebeling-Straße 6
06112 Halle (Saale)

Telefonnummer: 0345 / 13 68 81 88
Faxnummer: 0345 / 13 68 82 7
wpaeleke@ihkbiz.de
Internetadresse: http://www.ihkbiz.de/projekte/779-digiva-digitalisierung-und-vernetzung-in-der-betrieblichen-ausbildung.html

Ansprechpartner/-in
Wolfgang Päleke

Verbundpartner

Handwerkskammer Halle (Saale)
Gräfestr. 24
6110 Halle (Saale)

Ansprechpartner:
Norman Balke
Tel.: 0345 / 77 98 745
E-Mail

Bundesland

Sachsen-Anhalt

Zielregion

Arbeitsagenturbezirke Dessau-Roßlau-Wittenberg, Halle, Saalekreis und Weißenfels sowie Kammerbezirk Halle-Dessau

Branche/n

Metall- und Elektroindustrie