Projektlandkarte

Einen Überblick über alle Projekte der Programme JOBSTARTER, JOBSTARTER CONNECT und JOBSTARTER plus erhalten Sie über die Projektlandkarte. Sie können nach Themenschwerpunkten, Förderrunden, Bundesländern und Stichwörtern recherchieren.

Kurswechsel - machen! Flensburg

01.02.2018 - 31.01.2021, Flensburg | 21-JP-A1-316

Das JOBSTARTER plus-Projekt „Kurswechsel - machen! Flensburg“ unterstützt Kleinst-, Klein- und mittlere Unternehmen (KKMU) dabei, Studienabbrecherinnen und -abbrecher für eine duale handwerkliche Ausbildung zu gewinnen und sie hierfür zu begeistern.

Das Anschlussprojekt „Kurswechsel - machen! Flensburg“ löst das vorherige Projekt „Kursänderung! Handwerksbetriebe bieten Ausbildungsplätze für Studienabbrecher/-innen“ der Handwerkskammern Flensburg und Lübeck ab und führt es fort.

Das Hauptziel des JOBSTARTER plus-Projektes bleibt es, die Kleinst-, Klein- und mittleren Unternehmen (KKMU) dabei zu unterstützen, attraktive Ausbildungsplätze zu schaffen und Studienabbrecherinnen und -abbrecher für eine handwerkliche Ausbildung zu sensibilisieren und zu gewinnen. Dazu wird für jede Person individuell herausgearbeitet, wie die Ausbildung gestaltet werden sollte und welche Anforderungen an die Studienabbrecherinnen und -abbrecher gestellt werden können, um eine Über- bzw. Unterforderung zu vermeiden. Bisher hat sich allerdings gezeigt, dass Studienabbrecherinnen und -abbrecher in der Berufsschule oftmals unterfordert sind.

Der Bekanntheitsgrad des Projekts „Kurswechsel - machen! Flensburg“ soll unter Studienabbrecherinnen und -abbrechern weiter erhöht werden, damit diese den Weg in die Beratung finden und eine höhere Zahl von ihnen für eine handwerkliche Ausbildung gewonnen werden kann. Alle die bisher beraten wurden und ein Praktikum bzw. eine Ausbildung im Handwerk angestrebt haben, wurden erfolgreich in Betriebe vermittelt. Die bisherigen Maßnahmen zur Öffentlichkeitsarbeit sollen intensiviert und ausgeweitet werden, um die Vielfalt der handwerklichen Berufe und die Alternative einer handwerklichen Ausbildung sowie die anschließenden Karrieremöglichkeiten noch deutlicher hervorzuheben.

Studienabbrecherinnen und -abbrecher haben weiterhin Vorurteile bezüglich einer handwerklichen Ausbildung und der Arbeit im Handwerk.

Die Beratung erfolgt geschlechtsneutral. Es wird eine Erhöhung der Anteile von Studienabbrecherinnen und -abbrechern in männer- bzw. frauendominierten Lehrberufen angestrebt.

Das Projekt wird im Rahmen des Ausbildungsstrukturprogramms JOBSTARTER plus aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und des Europäischen Sozialfonds gefördert. Es ist ein Anschlussvorhaben aus der ersten Förderrunde JOBSTARTER plus.

Projektdaten für das Projekt Kurswechsel - machen! Flensburg - 21-JP-A1-316

Projektdurchführung

Handwerkskammer Flensburg
Johanniskirchhof 1-7
24937 Flensburg

Telefonnummer: 0461 / 86 61 17
h.frahm@hwk-flensburg.de

Ansprechpartner/-in
Hans-Werner Frahm

Bundesland

Schleswig-Holstein

Zielregion

Kammerbezirk der Handwerkskammer Flensburg