Projektlandkarte

Einen Überblick über alle Projekte der Programme JOBSTARTER, JOBSTARTER CONNECT und JOBSTARTER plus erhalten Sie über die Projektlandkarte. Sie können nach Themenschwerpunkten, Förderrunden, Bundesländern und Stichwörtern recherchieren.

Alf – Ausbildung im ländlichen Raum fördern

01.07.2018 - 30.06.2021, Felsberg | 21-JP-04-002

Das JOBSTARTER plus-Projekt „Alf“ motiviert kleine und Kleinstunternehmen im Schwalm-Eder-Kreis, in die berufliche Ausbildung einzusteigen. Dabei unterstützt das Projekt die Unternehmen mit einem individuell zugeschnittenen Servicepaket.

Das Bildungszentrum Jugendwerkstatt Felsberg e.V. (BZJWF) unterstützt mit dem JOBSTARTER plus-Projekt „Alf – Ausbildung im ländlichen Raum fördern“ Klein- und Kleinstunternehmen (KKU) im ländlich geprägten Schwalm-Eder-Kreis bei der Fachkräftesicherung. Das „Alf“-Projekt verfolgt dabei das Ziel, die KKU für Ausbildung (wieder oder neu) zu motivieren und sie bei der Gewinnung von Auszubildenden zu beraten und zu unterstützen.

Angesichts unbesetzter Ausbildungsstellen und unversorgter Bewerber/-innen, des bestehenden Fachkräftemangels, der nachlassenden Attraktivität der dualen Ausbildung und der ca. 6.700 Klein- und Kleinstunternehmen (KKU) im Flächenkreis Schwalm-Eder ergänzt das Projekt „Alf“ die Palette an bestehenden Angeboten um ein „Servicepaket aus einer Hand“. Dieses Servicepaket ist kammerübergreifend, kostenfrei und individuell auf den jeweiligen Betrieb zugeschnitten. Kernpunkte des Pakets sind der persönliche Kontaktaufbau zwischen Betrieb und Bewerber/-innen sowie die Begleitung des Matching-Prozesses.

Darüber hinaus berät und unterstützt das JOBSTARTER plus-Projekt „Alf“ die KKU in allen administrativen, rechtlichen und förderungsrelevanten Themen rund um die duale Ausbildung – zum Beipiel bei der Erstellung des Ausbildungsvertrages, der Beantragung von Fördermitteln oder bei der Durchführung der Ausbildung in Teilzeit.

Ein weiterer Fokus liegt auf der Nutzung moderner Rekrutierungskanäle. Dabei zeigen die Projektmitarbeiter/-innen den KKU auf, wie sie ihr Ausbildungsangebot individuell, innovativ und zielgruppengerecht (digital) darstellen können. Die Mitarbeiter/-innen leiten außerdem Ausbildungsangebote persönlich an Schülerinnen und Schüler der Abgangs- und Vorabgangsklassen weiter und unterstützen aktiv die direkte Kontaktaufnahme zwischen den Schülerinnen und Schülern und den KKU über Praktika, Einstiegsqualifizierungen und andere Aktivitäten.
Das Projekt „Alf“ strebt an, mit allen relevanten Akteuren im Übergangsbereich Schule-Beruf zu kooperieren, sich mit bereits bestehenden Angeboten zu verzahnen und damit Doppelförderungen zu vermeiden.

Das Projekt wird im Rahmen des Ausbildungsstrukturprogramms JOBSTARTER plus aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und des Europäischen Sozialfonds gefördert.

Projektdaten für das Projekt Alf – Ausbildung im ländlichen Raum fördern - 21-JP-04-002

Projektdurchführung

Jugendwerkstatt Felsberg e.V.
Sälzer Straße 3a
34587 Felsberg

Telefonnummer: 05662 / 94 97 77
Faxnummer: 05662 / 94 97 49
: m.wilhelm@juwesta.de

Ansprechpartner/-in
Michael Wilhelm

Bundesland

Hessen