Projektlandkarte

Einen Überblick über alle Projekte der Programme JOBSTARTER, JOBSTARTER CONNECT und JOBSTARTER plus erhalten Sie über die Projektlandkarte. Sie können nach Themenschwerpunkten, Förderrunden, Bundesländern und Stichwörtern recherchieren.

Q-net Handwerk – Qualität für ausbildende Betriebe

01.01.2019 - 31.12.2021, Würzburg | 21-JP-04-046

Das JOBSTARTER plus-Projekt „Q-net Handwerk – Qualität für ausbildende Betriebe“ unterstützt Klein- und Kleinstunternehmen (KKU) im Bezirk der Handwerkskammer Unterfranken dabei, durch attraktive Ausbildungsangebote Fachkräfte von morgen aufzubauen.

Das Projekt „Q-net Handwerk – Qualität für ausbildende Betriebe“ setzt sich für eine langfristige Sicherung von Fachkräften in Klein- und Kleinstbetrieben ein. Die Betriebe werden dabei unterstützt, Ausbildungsangebote bereitzustellen und Auszubildende hierfür zu finden. Darüber hinaus beraten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Projektes Klein- und Kleinstunternehmen bei allen Fragestellungen rund um die Berufsausbildung. Außerdem werden passgenaue und bedarfsgerechte Dienstleistungen für das externe Ausbildungsmanagement (EXAM) entwickelt, wobei die Dienstleistungen flexibel und vielfältig angelegt sind, um den Erfolg zu erhöhen. Dabei wird auf die unterschiedlichen Bedürfnisse der Betriebe geachtet.

Das Projekt wird im Rahmen des Ausbildungsstrukturprogramms JOBSTARTER plus aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und des Europäischen Sozialfonds gefördert.

Projektdaten für das Projekt Q-net Handwerk – Qualität für ausbildende Betriebe - 21-JP-04-046

Projektdurchführung

Handwerkskammer für Unterfranken
Rennweger Ring 3
97070 Würzburg

Telefonnummer: 0931 / 30 98 11 49
Faxnummer: 0931 / 30 90 81 649
b.hoffstadt@hwk-ufr.de
Internetadresse: https://www.hwk-ufr.de/

Ansprechpartner/-in
Barbara Hoffstadt

Bundesland

Bayern

Zielregion

Bezirk der Handwerkskammer für Unterfranken (Aschaffenburg Stadt & Land, Miltenberg, Würzburg Stadt & Land, Kitzingen, Main Spessart, Schweinfurt Stadt & Land, Bad Kissingen, Hassberge, Rhöne-Grabfeld)