Projektlandkarte

Einen Überblick über alle Projekte der Programme JOBSTARTER, JOBSTARTER CONNECT und JOBSTARTER plus erhalten Sie über die Projektlandkarte. Sie können nach Themenschwerpunkten, Förderrunden, Bundesländern und Stichwörtern recherchieren.

Smart ausbilden OWL: Unterstützung für kleine Unternehmen im Bereich Smart Buildings

01.01.2019 - 31.12.2021, Bielefeld | 21-JP-04-091A-C

Als eine tatkräftige Kooperation unterstützt das Verbundprojekt handwerkliche Klein- und Kleinstbetriebe in Ostwestfalen-Lippe dabei, Ausbildungsplätze zu schaffen und erfolgreich zu besetzen, um dem Fachkräftemangel in der Region entgegen zu wirken.

Das JOBSTARTER plus-Projekt „Smart ausbilden OWL: Unterstützung für kleine Unternehmen im Bereich Smart Buildings“ wird von der Handwerkskammer Ostwestfalen-Lippe zu Bielefeld, der Kreishandwerkerschaft Bielefeld und der Kreishandwerkerschaft Paderborn-Lippe im Verbund durchgeführt. Die bisher einmalige Kooperation hat das Ziel, handwerkliche Klein- und Kleinstbetriebe (KKU) erfolgreich dabei zu unterstützen, durch Ausbildung dringend benötigte Fachkräfte zu gewinnen. Mit gebündelten Aktionen sollen Klein- und Kleinstbetriebe im Branchenumfeld der „intelligenten Gebäudetechnologien“ als attraktive Arbeitgeber herausgestellt und innovative Karrieremöglichkeiten im Handwerk aufgezeigt werden.

Durch das Projekt sollen freie Ausbildungsplätze in den Berufen Metallbauer/-in, Elektroniker/-in, Anlagenmechaniker/-in, Maler/-in und Lackierer/-in, Schornsteinfeger/-in, Fliesen-, Platten- und Mosaikleger/-in sowie Tischler/-in besetzt werden. Dies gilt ebenso für kreative Berufe des Handwerks und alle weiteren Ausbildungsberufe, die sich mit einem relevanten Bedarf in der Region verbinden. Außerdem sollen neue Ausbildungsplätze geschaffen werden und bestehende Ausbildungsaktivitäten von Klein- und Kleinstbetrieben erhalten bleiben.

Insbesondere Klein- und Kleinstbetriebe sind vielfach nicht mehr in der Lage, ihren Arbeitskräftebedarf durch eigenes Engagement zu decken. Zwar haben sich viele Betriebe neu aufgestellt, um über den Weg der Ausbildung die dadurch entstandene Lücke zu schließen, aber dennoch bleiben viele Ausbildungsplätze frei, da sie nicht mit passenden Jugendlichen besetzt werden können. Diesen Betrieben fällt es besonders schwer, ihre Ausbildungsplätze über eigene Marketingaktivitäten, zum Beispiel bei Messen oder in Schulen, attraktiv darzustellen. Sie verfügen häufig nicht über die notwendige Personalstärke, um mit dieser Entwicklung mitzuhalten. Hier setzt das JOBSTARTER plus-Projekt mit passenden Methoden und durch die zielgerichtete Nutzung der EXAM-Angebote an.

Das Projekt wird im Rahmen des Ausbildungsstrukturprogramms JOBSTARTER plus aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und des Europäischen Sozialfonds gefördert.

Projektdaten für das Projekt Smart ausbilden OWL: Unterstützung für kleine Unternehmen im Bereich Smart Buildings - 21-JP-04-091A-C

Projektdurchführung

Handwerkskammer Ostwestfalen-Lippe zu Bielefeld
Campus Handwerk 1
33613 Bielefeld

Telefonnummer: 0521 / 56 08 300
Faxnummer: 0521 / 56 08 199
birgit.stehl@hwk-owl.de
Internetadresse:  handwerk-owl.de/de/

Ansprechpartner/-in
Birgit Stehl

Verbundpartner

Kreishandwerkerschaft Bielefeld
Hans-Sachs-Str. 2
33602 Bielefeld
Tel.: 0521 / 58 00 90
Fax: 0521 / 58 00 942
Zur Website der Kreishandwerkerschaft Bielefeld

Kreishandwerkerschaft Paderborn-Lippe
Waldenburger Str. 19
33098 Paderborn

Ansprechpartner:
Jörg Briesenick
Tel.: 05251 / 70 00
Fax: 05251 / 70 01 06
E-Mail
Zur Website der Kreishandwerkerschaft Paderborn-Lippe

Bundesland

Nordrhein-Westfalen

Zielregion

Ostwestfalen-Lippe (Regionen Bielefeld, Gütersloh, Wittekindsland, Paderborn, Lippe, Höxter, Warburg)