Projektlandkarte

Einen Überblick über alle Projekte der Programme JOBSTARTER, JOBSTARTER CONNECT und JOBSTARTER plus erhalten Sie über die Projektlandkarte. Sie können nach Themenschwerpunkten, Förderrunden, Bundesländern und Stichwörtern recherchieren.

UPGRADE-Ausbildung für die Logistik 4.0

01.01.2020 - 31.12.2022, Dortmund | 21-JP-05-018

Das Projekt „UPGRADE – Ausbilden für die Logistik 4.0“ unterstützt KMU der Branche Transport & Logistik aus der Region Dortmund/Kreis Unna/Hamm bei der Gestaltung der betrieblichen Ausbildung und bei der Besetzung von Lehrstellen.

Das Projekt analysiert, wie sich die Anforderungen an die duale Ausbildung durch die Digitalisierung verändern. Das Ziel ist, die betrieblichen Ausbildungspläne anzupassen und Empfehlungen zu formulieren, wie die Ausbildungsordnung in den Berufen optimiert werden kann.

Das Projekt unterstützt und berät zwölf KMU in diesem Prozess, bei dem Methoden und Instrumente der strategischen Personalarbeit wie Prozessanalysen, Anforderungs- und Kompetenzprofile, Workshops und Einzelinterviews angewandt werden sollen. Die Ergebnisse sollen dazu beitragen, die beteiligten KMU bei ihrer Qualifizierungsplanung zu unterstützen und passende Trainingsmaßnahmen zu entwickeln. Zielgruppen sind Auszubildende wie auch betriebliche Ausbilderinnen und Ausbilder. Diese werden sensibilisiert und qualifiziert, um auf die Veränderungen durch die Digitalisierung vorbereitet zu sein.

Zudem berät das Projekt die beteiligten KMU beim Ausbildungsmarketing und bei der Vermittlung von Azubis. Durch verschiedene Aktivitäten soll die Attraktivität der Unternehmen als Arbeitgeber erhöht und ihre Wettbewerbsfähigkeit im Kampf um Fachkräfte sichergestellt werden. Freie Ausbildungsplätze sollen besetzt und Ausbildungsabbrüche vermieden werden. Dabei wird das Projekt von Partnern wie der Agentur für Arbeit Dortmund und den regionalen Bildungsbüros unterstützt.

Weitere wichtige regionale und überregionale Akteure unterstützten das Projekt durch ihre jeweiligen Kompetenzen und sichern den branchenweiten Ergebnistransfer über das Projekt hinaus. Dazu zählen die IHK Dortmund, die Regionalagentur Westfälisches Ruhrgebiet, die Wirtschaftsförderung Kreis Unna, der DSLV Bundesverband Spedition und Logistik sowie das Fraunhofer Institut für Materialfluss und Logistik.

Projektdaten für das Projekt UPGRADE-Ausbildung für die Logistik 4.0 - 21-JP-05-018

Projektdurchführung

PROSPEKTIV Gesellschaft für betriebliche Zukunftsgestaltungen mbH
Kleppingstr. 20
44135 Dortmund

Telefonnummer: 0231 / 55 69 76 17
Faxnummer: 0231 / 55 69 76 30
rosetti@prospektiv.de
Internetadresse:  www.prospektiv.de/

Ansprechpartner/-in
Kai Rosetti

Bundesland

Nordrhein-Westfalen

Zielregion

Region Dortmund, Unna, Hamm

Branche/n

Transport und Logistik