Projektlandkarte

Einen Überblick über alle Projekte der Programme JOBSTARTER, JOBSTARTER CONNECT und JOBSTARTER plus erhalten Sie über die Projektlandkarte. Sie können nach Themenschwerpunkten, Förderrunden, Bundesländern und Stichwörtern recherchieren.

Lernumgebung: Digitalisierung der Logistikberufe

01.01.2020 - 31.12.2022, Duisburg | 21-JP-05-025AB

Das JOBSTARTER plus-Projekt „Lernumgebung: Digitalisierung der Logistikberufe“ setzt sich dafür ein, in der Region Niederrhein die Logistikbranche bei der Bewältigung digitaler Arbeitsabläufe zu unterstützen.

Für die Region Niederrhein mit dem größten Binnenhafen Europas und zahlreichen neu angesiedelten Logistikunternehmen ist die Logistikbranche von zentraler wirtschaftlicher Bedeutung. Der Fachkräftemangel kann hier zu einem großen Standortrisiko werden. Hinzu kommt, dass kleine und mittlere Unternehmen (KMU) überwiegend noch auf einem geringen Digitalisierungsniveau tätig sind und ihre Auszubildenden nicht die aktuellsten Technologien sowie die damit einhergehenden Arbeitsabläufe erlernen können, die künftig im Berufsleben nötig sein werden.

Das Projekt möchte deshalb die Ausbildung in der Logistikbranche auf drei Wegen verbessern: Erstens soll ein Logistiklabor für das Erlernen moderner digitalisierter Arbeitsabläufe eingerichtet und betrieben werden. Auszubildende können hier die Abläufe auf verschiedenen Digitalisierungsstufen erlernen. Zweitens unterstützt das Projekt kleine und mittlere Logistikunternehmen der Region dabei, ihren Auszubildenden Qualifikationen auf dem neuesten technischen Stand zu vermitteln. Drittens sollen Unternehmen bei der Gewinnung von Auszubildenden unterstützt werden. Zu diesem Zweck sollen die Logistikberufe und ihre moderne Gestalt im Übergang Schule – Beruf besser bekannt werden.

Mit dem geplanten Logistiklabor bietet das Projekt KMU eine überbetriebliche Lösung des erfahrbaren Lernens in einer digitalisierten Lernumgebung an. Der Ansatz, Arbeitsabläufe auf verschiedenen Digitalisierungsstufen zu erlernen, soll im Laufe des Projektes auf verschiedene Logistikberufe und Arbeitsabläufe ausgedehnt werden. Im Resultat entsteht ein Konzept zur Entwicklung und Betrieb von Lernlaboren. Ziel ist, diese auch in anderen Regionen und Berufen anzuwenden.

Projektdaten für das Projekt Lernumgebung: Digitalisierung der Logistikberufe - 21-JP-05-025AB

Projektdurchführung

Universität Duisburg-Essen - Fakultät für Ingenieurwissenschaften - Institut für Transportsysteme und -logistik
Keetmanstr. 3-9
47058 Duisburg

Telefonnummer: 0203 / 37 97 049
Faxnummer: 0203 / 37 93 048
bernd.noche@uni-due.de
Internetadresse:  www.uni-due.de/tul/profil.php

Ansprechpartner/-in
Prof. Dr.-Ing.Bernd Noche

Verbundpartner

Rhein-Ruhr-Institut für Sozialforschung und Politikberatung (RISP) e.V. an der Universität Duisburg-Essen
Dr.Hans Uske
Heinrich-Lersch-Str. 15
47057 Duisburg
Tel.: 0203 / 36 30 331
Fax: 0203 / 28 09 922
E-Mail: hans.uske@uni-due.de
Web: http://www.risp-duisburg.de/

Bundesland

Nordrhein-Westfalen

Zielregion

Region Niederrhein

Branche/n

Logistik