Projektlandkarte

Einen Überblick über alle Projekte der Programme JOBSTARTER, JOBSTARTER CONNECT und JOBSTARTER plus erhalten Sie über die Projektlandkarte. Sie können nach Themenschwerpunkten, Förderrunden, Bundesländern und Stichwörtern recherchieren.

add-on – Ausbildung digital designen und optimal nutzen

01.01.2020 - 31.12.2022, Krefeld | 21-JP-05-019

Das JOBSTARTER plus-Projekt „add-on – Ausbildung digital designen und optimal nutzen“ unterstützt Betriebe in der Region Niederrhein in ihren digitalen Wandlungsprozessen, verbessert das Ausbildungsmarketing und erhöht die Ausbildungsbereitschaft.

Das Projektangebot richtet sich an Betriebe aus den IHK-Bezirken Niederrhein und mittlerer Niederrhein. In der Zielregion besonders stark vertreten sind KMU aus der Wertschöpfungskette Agrobusiness/Food; die oft noch familiengeführten Betriebe bilden ein gemeinsames Wirtschaftscluster. Dazu gehören u.a. folgende Branchen: Garten- und Landschaftsbau, Obst- und Zierpflanzenbau, Lebensmittelerzeugung/ -produktion, Vertrieb, Lager und Logistik, Chemie- und Biotechnologie, verschiedene Dienstleistungen (z.B. Einzelhandel) und der wachsende Bereich des Agrotourismus. Etwa zwei Drittel aller sozialversicherungspflichtig Beschäftigten in der Region sind somit in der Wertschöpfungskette Agrobusiness/Food tätig.

Das Projekt bietet Betrieben Workshops, Beratung sowie Service an und hilft ihnen, ihre Ausbildungsfähigkeit zu erweitern oder erstmals auszubilden.

Dabei verfolgt das Projekt diese Ziele:

  • Betriebe modernisieren ihr Anspracheverhalten und das Marketing in Richtung junger Zielgruppen,
  • Betriebe öffnen sich hinsichtlich neuer Prozesstechnologien und Ressourcen, um die Ausbildungspraxis attraktiver zu gestalten und zu dokumentieren,
  • Betriebe trainieren mit Hilfe von mobiler Videoproduktion, Podcast und einfachen Möglichkeiten des Corporate Designs outputorientiert digitale Basiskompetenzen,
  • Betriebe, Berufsschulen und Überbetriebliche Ausbildungszentren (ÜAZ) lernen die Vorteile digitaler Berichtsheftführung kennen und verbessern die Lernortkooperation in der dualen Berufsausbildung,
  • Das Projekt ermöglicht den direkten Kontakt zu Jugendlichen auf digitalem wie analogem Weg.

Projektdaten für das Projekt add-on – Ausbildung digital designen und optimal nutzen - 21-JP-05-019

Projektdurchführung

IMBSE GmbH
Uerdinger Str. 552 a
47800 Krefeld

Telefonnummer: 02151 / 52 40 672
Faxnummer: 02151 / 52 40 668
hitzfitz@imbse-gmbh.de
Internetadresse:  www.imbse-gmbh.de/

Ansprechpartner/-in
Volker Hitzfitz

Bundesland

Nordrhein-Westfalen

Zielregion

Mittlerer Niederrhein

Branche/n

Lebensmittelhandwerk, Logistik, Einzelhandel, Landwirtschaft