Projektlandkarte

Einen Überblick über alle Projekte der Programme JOBSTARTER, JOBSTARTER CONNECT und JOBSTARTER plus erhalten Sie über die Projektlandkarte. Sie können nach Themenschwerpunkten, Förderrunden, Bundesländern und Stichwörtern recherchieren.

DigiVA4ID

01.07.2020-31.12.2022, Dessau-Roßlau | 21-JP-05-006-A+B

Das Projekt „DigiVA4ID“ unterstützt KMU mit gezielten Angeboten dabei, ihre Aus- und Weiterbildung besser an die Anforderungen der Digitalisierung anzupassen.

Das Projekt analysiert die Bedarfe und plant Unterstützungsangebote zu Technologie 4.0, Arbeitsplatz 4.0 und Qualifizierung 4.0. Hierfür nutzen die Durchführenden bestehende Beratungs- und Unterstützungsinstrumente, wie einen Leitfaden für Interviews zur Bedarfsermittlung, die Leitung von Expertengesprächen und das Know-how zur Erarbeitung von Handlungsleitfäden. Die Instrumente sollen verstetigt und auf die Branchen Logistik und Ernährungsgewerbe ausgeweitet werden.

Im Mittelpunkt des Projekts steht die Entwicklung innovativer Unterstützungsangebote für KMU, die dazu beitragen, geänderte oder neue Ausbildungsordnungen umzusetzen und Basisqualifikationen im Sinne einer Augmented Education zu vermitteln. Im Idealfall sollen diese Angebote technologisch neue Produktions- und Unternehmensprozesse bis hin zu Geschäftsmodellen initiieren. Außerdem bietet das Projekt für Personalverantwortliche, Ausbildungspersonal und Auszubildende Qualifizierungen zu digitalen Kompetenzen an. Dazu sollen unterstützend intensivere Lernortkooperationen zwischen Unternehmen und Berufsschulen aufgebaut werden.

Im Bereich Ausbildungsmarketing plant das Projekt, KMU zu sensibilisieren und zu informieren, wie sie das Potenzial der Digitalisierung in der Aus- und Weiterbildung nutzen können. Der bestehende Wettbewerb AZUBI4ID soll branchen- und regionenübergreifend verstetigt und als fester Bestandteil in den Kammern integriert werden. Gemeinsam mit Ideenwerkstätten soll er zur Attraktivität der Ausbildung und Gewinnung von Auszubildenden beitragen. Die regionale Vernetzung der KMU soll als Plattform für den gegenseitigen Erfahrungsaustausch weitergeführt werden. Dies soll im Hinblick auf die Ausbildungszentren zur besseren Ressourcenauslastung der regionalen Infrastrukturen beitragen.

Projektdaten für das Projekt DigiVA4ID - 21-JP-05-006-A+B

Projektdurchführung

IHK Bildungszentrum Halle-Dessau GmbH
Lange Gasse 3
06844 Dessau-Roßlau

Telefonnummer: 03451 / 36 88 14
bkoschel@ihkbiz.de
Internetadresse:  ihkbiz.de/

Ansprechpartner/-in
Dr. Brigitt Koschel

Bundesland

Sachsen-Anhalt

Zielregion

südliches Sachsen-Anhalt

Branche/n

übergreifend